The best Interface is no Interface

Word!
Let people solve their problems (which _is_ our primary goal as Designers) without creating more ‚problems‘ due complex interfaces :)

@goldenkrishna of cooper talks about No UI:

The best interface is no interface from Cooper on Vimeo.

Complete Article: http://www.cooper.com/journal/2012/08/the-best-interface-is-no-interface.html/

Rapid App-Prototyping with Realizer

Will definitely try this out – looks promising:

„For Developers and UX designers prototyping and testing interaction concepts.“

This is how it works:
1. Build your app mockups or sketches.
2. Upload your screen mockups or sketches
3. Link your screens.
4. Download and run the Realizer app.

Mensch-Maschine-Interaktion Vorlesungen auf I Tunes U

Gefunden und für superinteressant erachtet: Vorlesungen der LMU München/ Fak. f. Mathematik, Informatik & Statistik sowie der Fak. für Psychologie & Pädagogik über HCI: http://deimos3.apple.com/WebObjects/Core.woa/Browse/lmu.de.1807835994

Themen sind u.a. Informationsverarbeitung des Menschen, Mentale Modelle, Designmethoden.

John Underkoffler points to the future of UI

„Minority Report science adviser and inventor John Underkoffler demos g-speak — the real-life version of the film’s eye-popping, tai chi-meets-cyberspace computer interface. Is this how tomorrow’s computers will be controlled?“

( via eleqtriq )

The 4 questions to ask in a cognitive walkthrough

Super Artikel über Cognitive Walkthroughs auf Userfocus. Cognitive Walkthroughs sind eine bekannte Methode, um Interaktionsprobleme in einem frühen Stadium des Designprozesses eines Interfaces herauszufinden.

„The cognitive walkthrough is a formalised way of imagining people’s thoughts and actions when they use an interface for the first time. Walkthroughs identify problems that new users will have when they first use an interface. You select one of the tasks that the design is intended to support and then you step through the task, action by action, seeing if you can identify any problems with the interface.“

http://www.userfocus.co.uk/articles/cogwalk.html

Touch ist Touch und Maus ist Maus! Timepicker UI re-visited

In letzter Zeit bin ich häufiger mal auf den Wunsch gestossen „…das muss so aussehen & funktionieren wie auf dem iPhone…“

Nun gut, denke ich mir, die Leute sind begeistert von der intuitiven Bedienbarkeit und dem Nutzungserlebnis und hätten dies gern auf ihre Webseite übertragen.
Problem: Das iPhone ist ein Touch Interface , die meisten Webseiten eher nicht. Sie werden mit Maus und /oder Tastaur – also über völlig andere Eingabegeräte- bedient.
Was auf dem iPhone mit den Fingern ganz intuitiv ist, kann sich am Bildschirm mit einer Maus oder der Tastatur als Eingabegerät als ganz schön kniffelig und nutzerunfreundlich herausstellen.
Mit der Maus interagiert der Nutzer doch schliesslich ganz anders als mit den Händen.

Gerade kürzlich hatte ich eine interessante Diskussion zu dem Thema – es ging um einen Timepicker. Dieser soll so aussehen wie auf dem iPhone.

„Touch ist Touch und Maus ist Maus! Timepicker UI re-visited“ weiterlesen

Hot, Hotter, Hotgloo -Online Wireframing Tool

How to HotGloo Ad from HotGloo on Vimeo.

HotGloo ist ein wirklich kleines feines Online-Tool zum Erstellen von Wireframes und klickbaren Prototypen.
Man kann Sitemaps anlegen, Master Templates erstellen, klickbare Links erstellen, eigene Widgets hinzufügen, zusammen daran arbeiten und auch einen PDF Export gibt es.
Zur Zeit ist HotGloo noch in der Beta & daher frei. :)

HotGloo-Blog
HotGloo Tutorials& How-to’s auf Vimeo

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner