guerillagirl – user experience designer

guerillagirl's (ux) design journal

Eigene Brush/Pinselspitze mit Photoshop CS herstellen

| 0 comments

Photoshop hat ja von Haus aus viele vorgefertigte Pinselspitzen ( Brushes) im Angebot, und es gibt massig freie super Brushes zum Download im Netz, aber manchmal möchte man eben doch vielleicht was eigenes machen, besonders wenn es vielleicht für etwas kommerzielles sein soll.
Hier ein kleines Tutorial anhand eines simplen Beispiels, wie ihr Brushes ganz leicht selbst erstellen könnt:


01. Ein Bild nehmen ( ich habe hier aus einer Photoshop Vektor Form einen Tropfen gebastelt & gerastert.
(um es als Brush zu definieren , darf es keine Vektorenform sein, also vorher rastern)

02. Auf Bearbeiten / Pinselspitze definieren ( define Brush Preset ) gehen
Photoshop fragt euch jetzt nach dem Namen für diese Brush (s. Bild oben), am besten nehmt ihr einen aussagekräftigen Namen bei den ihr auch später noch wisst, was für eine Brush dies ist ;)

03. Nun habt ihr einen Namen für euer Brushset vergeben.
Aktiviert nun das Brushwerkzeug in der Toolbar. (Shortcut: B), falls ihr unter “Fenster” Brushes / Pinsel nicht aktiviert habt , macht dies bitte. (Shortcut: F5)

04. Ihr habt nun die Brushpresets ( Voreinstellungen) geöffnet, das müsste ungefähr so aussehen, wie im Bild oben

05. Ganz unten, unter den ganzen Brushes, seht ihr nun eure soeben kreierte Brush, bitte einmal draufklicken sie ist dann mit einem schwarzen Rahmen markiert.
Nun könnt ihr über die ganzen Einstellungen links eurer neu kreierten Brush verschiedene Eigenschaften wie z.B Sättigungen, Farbton, Transparenzen, weiche Ränder zuweisen, probiert einfach mal damit herum.

06. Um die Brush dauerhaft abzuspeichern und jederzeit darauf zugreifen zu könnnen, geht ihr wie folgt vor:
Ganz oben ist ein kleiner schwarzer Pfeil, einmal daraufklicken und “Brush speichern” auswählen. Voreingestellt ist euer vorher vergebener Name. Abspeichern, und schon könnt ihr euch über die Tool-Palette, wenn ihr Brushes auswählt (B) zuerst die neue Brush laden ( s. Bild unten)
und dann jederzeit wieder verwenden.

Dasselbe könnt ihr natürlich mit eingescanntem Material machen , z.B coole alte Werbung, alte Typo, Flugtickets, Papier, Blätter ( jetzt im Herbst )…

Viel Spass!

Leave a Reply

Required fields are marked *.