Can’t unsee

I stumbled upon this little spot-the-difference design game via twitter. First I was a bit sceptical because I feared it will focus on design „trendy“ stuff (it actually isn’t) , but then I thought it’s actually a great little tool to train the eye for small design details (sometimes I had a hard time to spot any difference at all) and also it might be a nice game for students to sharpen / reflect visual design knowledge on dealing with color, contrast, consistency and many other things.

At the end, It’s just a game not more not less – so do not take it too seriously.

https://cantunsee.space/

What’s your long-termed product vision?

In 1987 Apple had already mapped out a vision which way they want to go. Look at that: It includes today’s digital assistant (like Siri but way more smarter) screen sharing concepts and a rough version of something like the iPad. It’s important to map out where you want to go because it might extremely helpful to focus and go that way.

What’s your long termed product vision? What would an article 5 years from now say about your product?

Qwiki – Information Experience reloaded

qwiki
„Information becomes an Experience that I can watch”

The Future is now. Qwiki ist ein neues, hochinteraktives, visuelles Wiki, welches sich zum Ziel gesetzt hat, einen neuen Weg in Punkto Informationsaufnahme/das Erleben von Information zu bestreiten.
Interessant daran ist, wo es seine Daten herbezieht – nämlich ausschliesslich dem Internet selbst.

Ich selbst probiere es gerade aus – die mechanische Stimme der Dame ist schon etwas spooky – hat wirklich alles einen etwas futuristischen Touch, die Möglichkeiten/Ausbaufähigkeiten sind aber denke ich superspannend, Stichwort: Verbindung mit Augmented Reality etc…

Mashable vergibt gerade Invites, um das Tool in der alpha Version zu testen.

Qwiki Vorstellung auf der TechCrunch:

Qwiki at TechCrunch Disrupt from Qwiki on Vimeo.

http://www.qwiki.com/

( via mashable )

Eboy FixPix iPhone App

Eboy, bekannte Pixelkünstlergruppe aus Berlin haben eine iPhone App herausgebracht, in der man ihre Pixelbilder richtig zusammensetzen muss – super Einblick in die Layers und kleinen Details <3

eBoy FixPix [iPhone] – CreativeApplications.Net from CreativeApplications.Net on Vimeo.

als Webapp zum Ausprobieren: http://www.delicioustoys.de/fixpix/

( via creativeapplications )

Augmented Reality Streetart – Graffiti Analysis

Nicht weil ich unbedingt ein riesiger Graffiti Art Fan bin, find aber das Konzept superspannend und interessant – und auch übertragbar auf andere (Street)Art-Praktiken.
Graffiti Analysis ist ein Projekt von Evan Roth und hat als Studie begonnen, wo er Bewegungen von Graffiti Künstlern aufzeichnet / captured und in eine spezielle Markup Language übersetzt (*.gml-files).
Die Graffiti Tags werden so in einer offenen Datenbank gespeichert und so kann jeder immer auf diese Tags zurückgreifen und irgendwo projizieren.
Graffiti Analysis 3.0 ist nun als Download erhältlich und Features sind u.a. iPhone Input, „interactive architectural awareness“, d.h die projizierten Tags passen sich der Gebäudeform an und der Audio Input, d.h. die projizierten Tags reagieren auch auf Geräusche & Sound.

graffiti-analyzer

http://graffitianalysis.com/

(via creativeapplications.net )

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner